Lesung mit Johanna von Wild

Johanna von Wild alias Biggi Rist liest bei uns in der Buchhandlung aus ihrem Roman „Die Farben der Welt“.

Darin verwebt sie die fiktive Vollwaise Ida, die für sich die Malerei entdeckt und an der Accademia delle Arti del Disengo in Florenz studiert. Zu dieser Zeit wurden tatsächlich Frauen zum Studium angenommen, u.a. die berühmte Malerin Artemisia Gentileschi, deren Vorbild Caravaggio war. Der Nürnberger Apotheker Basilius Besler zeichnet für die Entstehung des fürstbischöflichen Prachtbandes verantwortlich, der 1084 Pflanzendarstellungen aus den damals bekannten Ländern enthält und 14 kg wiegt. Der Hortus Eystettensis gilt als einer der bedeutendsten botanischen Monumentalatlanten. Heute existieren nur noch wenige Ausgaben der prachtvoll kolorierten Kupferstiche, die sowohl Arznei-, Nutz- und Zierpflanzen darstellen. Die Universitätsbibliothek Erlangen beherbergt einige davon, sowie die Vorzeichnungen für die Kupferstiche. Der Bastionsgarten der Willibaldsburg in Eichstätt wurde im 30-jährigen Krieg zerstört, aber 1998 wieder zum Leben erweckt.
Karten im VVK 8.- AK 10.-

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Sep 28 2022

Uhrzeit

19:00
Hauptstraße 28, 91154 Roth (+49) 9171 7170 buecher@genniges-buecher.de
Bestellen sie jetzt
bei uns per E-mail oder Telefon!